Hinweise zur Behandlung

Hinweise zur Behandlung

Erstvorstellung

Beim erstmaligen Besuch unserer Praxis wäre es wünschenswert, wenn Sie alle medizinischen Unterlagen (Impfpass, Befunde zum bisherigen Krankheitsgeschehen) Ihres Tieres mitbringen würden.

Hausbesuche und Operationen

führen wir nach Vereinbarung außerhalb der Sprechzeiten durch. Wir versuchen dabei Ihre Terminvorstellungen zu beachten, müssen aber auch die bestehenden Termine und deren Dringlichkeit berücksichtigen.

Narkosen

Vor Narkosen müssen Hunde und Katzen etwa 12 Stunden hungern (Meerschweinchen und Kaninchen aber nicht). Wasser als Tränke darf bis kurz vor der OP angeboten werden. Die Tiere sollten kurz vorher noch die Möglichkeit haben, Kot und Urin abzusetzen. Gerade bei älteren Patienten ist es notwendig, einige Tage zuvor eine Blutuntersuchung vorzunehmen.

Physiotherapie

Es besteht auch die Möglichkeit, bei chronischen Gelenkserkrankungen
oder rheumatischen Erkrankungen Kontakte zu Physiotherapiepraxen
oder Hausbesuche durch eine Physiotherapeutin zu vermitteln.

© Kleintierpraxis Dipl. vet. med. Frank Wittmiß 2012